• FC 64 Kirchberg Tennis

Nur lobende Worte für den Tennisnachwuchs des FC Kirchberg


Eggenfelden. Die Kinder und Jugendlichen des FC Kirchberg, Abteilung Tennis,

erhielten kürzlich Besuch vom Nikolaus (Markus Berger). Dieser hatte heuer keinen

Krampus, dafür aber drei Engel (Julia Oberloher, Stephanie und Theresa Meier)

dabei. Alle wurden von Elise Grubwinkler herzlich begrüßt. Die über 50 Kinder und

Jugendlichen in der von Marille Meier weihnachtlich geschmückten Sportparkhalle

stärkten sich vor dem Auftritt des Weihnachtsmannes mit leckeren Speisen und

Getränken, um anschließend die lobenden Worte des Nikolaus „ertragen“ zu können.

Vorweihnachtliche Lieder wurden gesungen und mehrere Geschichten von Heidi

Mauerer vorgetragen. Besonders erfreut war der Tennisnachwuchs über die mit

Süßigkeiten und mit einem Schokoladen-Nikolaus gefüllten Säckchen. Wenn heuer

ein Krampus mitgekommen wäre, so Abteilungsleiter Erwin Mauerer, wäre dieser

„total arbeitslos“ gewesen, so brav war das Tennis-Jungvolk des FC Kirchberg. - ed

Foto (X. Eder)

Der Nikolaus inmitten seiner jungen „Fans“ bei der Jugendweihnachtsfeier des FC

Kirchberg, Abteilung Tennis; links Elise Grubwinkler und Abteilungsleiter Erwin

Mauerer.

11 Ansichten

© 2014-2019 by FC Kirchberg Abteilung Tennis

  • Facebook
  • Instagram