• FC 64 Kirchberg Tennis

Beeindruckende Gemeinschaftsleistung

Einweihung der Tennis-Kids-Arena des FC Kirchberg – Projekt ohne Kredit gestemmt

Kirchberg. Eines fällt beim FC Kirchberg, Abteilung Tennis, neben vielen anderem

äußerst positiv auf: das sehr angenehme familiäre Ambiente. Da lässt der

Gesamtvorstand Franz Moser die Tennisabteilungsleiter Erwin Mauerer und Elise

Grubwinkler zum Wohle des Vereins gewähren, da kümmert sich zum Beispiel

Marille Meier mit ihrem Team bei Vereinsfeierlichkeiten um das leibliche Wohl, da

wird in freundschaftlicher Atmosphäre Tennissport betrieben und da trifft man sich

nach einem anstrengenden Tennismatch zu einem gemütlichen Beisammensein. Wie

wäre es sonst auch möglich, dass ein kleiner Verein mit gerade mal 195 Mitgliedern

für seine 65 Kinder und Jugendlichen eine Kids-Arena „aus dem Boden stampft“, und

das ohne einen Cent Kredit aufzunehmen? Abteilungsleiter Erwin Mauerer verriet in

seiner Ansprache, dass der Verein selbst über 500 Stunden an Eigenleistungen

erbracht habe, die Sparkasse das Vorhaben mit fast 1200 Euro unterstützte, die

Stadt Eggenfelden 3000 Euro beisteuerte, der Hauptverein 2000 Euro spendierte,

der BLSV 5000 Euro Zuschuss gewährte und über das Crowdfunding 7236 Euro

zusammen kamen. So konnten die Gesamtausgaben von über 32.000 Euro

gestemmt werden. Dass sich Erwin Mauerer bei dieser Gelegenheit bei allen

Sponsoren, Förderern und Unterstützern herzlich bedankte, versteht sich von selbst.

Und weil zu einer offiziellen Eröffnung auch eine Einweihung gehört, legte Kaplan

Thomas Meier seine Stola über und erklärte, dass mit einer Segnung um Gottes

Schutz gefleht wird. Der Segen sei nämlich nicht nur für die Kids-Arena als solches

gedacht, sondern vor allem für die Kinder und Jugendlichen, die sich hier sportlich

betätigen. Er bat alle, zumindest nach einem noch so anstrengenden Spiel, Gutes

zueinander zu sagen. Am Ende der beeindruckenden Feier segnete der Geistliche

die Anlage.

Bürgermeister Wolfgang Grubwinkler war stolz auf „seine“ Tennisabteilung des FC

Kirchberg (er ist dort Vereinsmitglied), zum einen, weil sie eine gute Idee in die Tat

umsetzte, zum anderen, weil das Unternehmen solide finanziert wurde (wie übrigens

seiner Meinung nach auch das Finanzgebaren der Stadt) und schließlich weil hier

Menschen zusammenhelfen, um ein Vorhaben konsequent umzusetzen. „Ich bin

stolz auf euch, dass ihr euch traut habt’s, das alles auf die Beine zu stellen“, so seine

abschließenden Worte.

Dann aber war es an der Zeit, sich die Finalspiele der Vereinsmeisterschaft

anzuschauen, die ebenso spannend waren wie die Endspiele bei den Kindern und

Jugendlichen. - ed

Foto (X. Eder)

Sowohl die Kinder und Jugendlichen wie auch die Erwachsenen freuten sich über die

neue Kids-Arena: (von links) FC Kirchberg-Vorstand Franz Moser, Kaplan Thomas

Meier, Sparkassendirektor Wolfgang Pannermayr, 2. Vorsitzende Elise Grubwinkler,

Tennisabteilungsleiter Erwin Mauerer, Bürgermeister Wolfgang Grubwinkler und

Vereinsreferent Wilfried Reinisch.

0 Ansichten

© 2014-2019 by FC Kirchberg Abteilung Tennis

  • Facebook
  • Instagram